Dada Mail » Schwarze Risse - Newsletter » Archives » Veranstaltungshinweise: "Landraub" am 16.4. und "Reemtsma auf der Krim" am 19.4.2012

(Mailing List Information, including unsubscription instructions,
is located at the end of this message.)
__
Liebe Freunde und Leserinnen des newsletter,
an dieser Stelle wollen wir zwei spannende Veranstaltungen ankündigen, die im April bei uns im Laden
laufen!

Landraub
Reisen ins Reich des neuen Kolonialismus
Veranstaltung und Diskussion
mit dem Autor
Stefano Liberti
Weltweit bringen Regierungen, Konzerne und „Finanzinvestoren“ seit der Krise 2008 fruchtbares Ackerland in ihren Besitz, um sie in fragwürdigen Verträgen an ausländische Unternehmer, multinationale Konzerne und Investmentfonds zu verpachten – vor allem in Afrika und Südamerika. Dort sind Land und Arbeitskräfte billig, es locken fantastische Gewinne. Ob als Produktionsort für Export-Gemüse und Bio-Fuel-Kraftstoff oder schlicht als Spekulationsobjekt, der Wettlauf um die besten Böden ist in vollem Gange. Die Folgen des land grabbing für Mensch und Natur sind bestürzend: Gerade dort, wo verheerende Hungersnöte herrschen, können die Einheimischen selbst nichts mehr zur Linderung ihrer Not beitragen. Die Abholzung von Regenwaldflächen, der Anbau von Monokulturen und die Umleitung von Flussläufen stören die empfindliche Ökologie unzähliger Hektar Land ebenso wie das weltweite Klima. Ein hochprofitables Geschäft, welches das Antlitz unseres Globus verändern wird.
Stefano Liberti , einer der bekanntesten investigativen Journalisten Italiens, hat sich auf die Reise ins Reich dieses neuen Kolonialismus begeben. Mit seinem Buch „Landraub“ legt er ein aufrüttelndes Dokument des land grabbing vor, zusammengestellt aus gründlich recherchierten Fakten, verdeckten Reportagen und Insiderberichten.
Montag, den 16.April 2012
um 20:00 Uhr
im Buchladen Schwarze Risse
Gneisenaustr. 2a /U-Station Mehringdamm
Eintritt frei !



Reemtsma auf der Krim,
Tabakproduktion und Zwangsarbeit unter der deutschen Besatzungsherrschaft 1941-1944

Buchvorstellung mit Karl-Heinz Roth

Der Reemtsma-Konzern wollte durch den Zugriff auf

die Tabakwirtschaft der südlichen Sowjetunion seine Kontrolle

über den Tabaksektor in Europa absichern und das Unternehmen

in einen global player der Lebens- und Genussmittelindustrie verwandeln.

Dabei operierte er im Schatten der Wehrmacht, die die Krim und das

Kaukasusgebiet als Schlüssel zur deutschen Weltherrschaft erobern

und sichern sollte. Für die Tabakgemeinden und die Betriebsbelegschaften

der Krim ging es dagegen ums nackte Überleben.

Insgesamt etwa 20000 Menschen wurden zur Arbeit

auf den Tabakfeldern und in den Verarbeitungsbetrieben

gezwungen. Durch die Verdopplung der Perspektive – der Konzernmanager

und der Ausgebeuteten – ist mit diesem Buch eine Sozialgeschichte

der deutschen Besatzungsherrschaft in Osteuropa am Beispiel der

Krim entstanden. Dabei werden drei Schwerpunkte miteinander

verknüpft: die Unternehmensgeschichte des Reemtsma-Konzerns

im Kontext der deutschen Eroberungs- und Plünderungspolitik;

die Geschichte der unmittelbaren Produzenten, die mit ihren

Berichten selbst zu Wort kommen; sowie eine Gesamtgeschichte

der Krim unter der deutschen Besatzungsherrschaft.
Donnerstag, den 19.April 2012
um 20:00 Uhr
im Buchladen Schwarze Risse
Gneisenaustr. 2a/U-Station Mehringdamm
Eintritt frei!
--
The following information is a reminder of your current mailing
list subscription:
You are subscribed to the following list:
Schwarze Risse - Newsletter
Using the following email:
example@example.com
You may automatically unsubscribe from this list at any time by
visiting the following URL:
<http://www.schwarzerisse.de/cgi-bin/mailinglist/mail.cgi/u/srnews/>;
If the above URL is inoperable, make sure that you have copied the
entire address. Some mail readers will wrap a long URL and thus break
this automatic unsubscribe mechanism.
You may also change your subscription by visiting this list's main screen:
<http://www.schwarzerisse.de/cgi-bin/mailinglist/mail.cgi/list/srnews>;
If you're still having trouble, please contact the list owner at:

<mailto:newsletter@schwarzerisse.de>
The following physical address is associated with this mailing list:
Schwarze Risse GmbH
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin - Kreuzberg
Tel.: 030 - 69 28 779
Email: mehringhof@schwarzerisse.de

<< Schwarze Risse - Buchbesprechung Elsa Osorio: Die Capitana

| Archive Index |

Zwei Kollektive werden und mehr als zwei Buchlaeden bleiben! >>

(archive rss , atom )

this list's archives:


Unser Newsletter informiert euch über unsere Lesungen und Diskussionsveranstaltungen.

Subscribe to Schwarze Risse - Newsletter:

|

Powered by Dada Mail 2.9.2
Copyright © 1999-2005, Simoni Creative.