Dada Mail » Schwarze Risse - Newsletter » Archives » Einladung zur 1.öffentlichen Buchvorstellung in Berlin mit R.Brack am 20.März 2012

(Mailing List Information, including unsubscription instructions,
is located at the end of this message.)
__
Robert Brack
Unter dem Schatten des Todes
Kriminalroman, Originalveröffentlichung
ca. 224 Seiten, Broschur, ca. 13,90 €
Zum Inhalt:
Klara Schindler sitzt Ende Februar 1933 in einem Nachtclub in Kopenhagen, als sie vom
Reichstagsbrand in Berlin erfährt. Sie ist nach dem Altonaer Blutsonntag und ihrer
persönlichen Rache an einem der für dieses Massaker verantwortlichen Polizeiführer auf der
Flucht. Von der KPD wird sie als Informantin nach Berlin geschickt, um mehr über den
angeblichen Brandstifter Marinus van der Lubbe herauszufinden.
Als falsche Reporterin der Londoner TIMES beginnt Klara mit den Recherchen. Die SA
dominiert bereits das Stadtbild in Berlin, Überfälle auf kommunistische Lokale sind an der
Tagesordnung. Die KPD zieht sich in den Untergrund zurück und plant Widerstandsaktionen
gegen die Nazis.
Klara folgt van der Lubbes Spuren, lernt einige seiner Freunde aus dem anarchistischen
Arbeitermilieu kennen und allmählich setzt sich das Bild eines aufrechten, kämpferischen,
eigenwilligen Handwerkers zusammen, der mit einer wohl bedachten Tat ein deutliches
Zeichen für den Widerstand gegen die Naziherrschaft setzen wollte – aber er scheint auch
andere Seiten gehabt zu haben...
Genaue Recherchen der historischen Umstände zum Reichstagsbrand am 27. Februar 1933
haben dem Autor eine anschauliche und authentische Schilderung von Einzelpersonen,
politischer Lage, beteiligten Parteien und politischen Implikationen als Hintergrundfolie für
diesen Roman ermöglicht. In seinem Nachwort legt er dar, dass die verschiedenen Versionen
der Historiker über den Reichstagsbrand keineswegs wahrscheinlicher oder
unwahrscheinlicher sind als diejenige, die in diesem Roman erzählt wird.
Dienstag, 20.März 2012 um 20:00 Uhr
Buchladen Schwarze Risse
Gneisenaustr. 2a im Mehringhof, U-Station Mehringdamm
Eintritt frei
--
The following information is a reminder of your current mailing
list subscription:
You are subscribed to the following list:
Schwarze Risse - Newsletter
Using the following email:
example@example.com
You may automatically unsubscribe from this list at any time by
visiting the following URL:
<http://www.schwarzerisse.de/cgi-bin/mailinglist/mail.cgi/u/srnews/>;
If the above URL is inoperable, make sure that you have copied the
entire address. Some mail readers will wrap a long URL and thus break
this automatic unsubscribe mechanism.
You may also change your subscription by visiting this list's main screen:
<http://www.schwarzerisse.de/cgi-bin/mailinglist/mail.cgi/list/srnews>;
If you're still having trouble, please contact the list owner at:

<mailto:newsletter@schwarzerisse.de>
The following physical address is associated with this mailing list:
Schwarze Risse GmbH
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin - Kreuzberg
Tel.: 030 - 69 28 779
Email: mehringhof@schwarzerisse.de

<< VAHinweis: Viefalt sozialistischen Denkens

| Archive Index |

Lesung mit H.Haasis "Den Hitler jag ich in die Luft" am 15.März 2012 >>

(archive rss , atom )

this list's archives:


Unser Newsletter informiert euch über unsere Lesungen und Diskussionsveranstaltungen.

Subscribe to Schwarze Risse - Newsletter:

|

Powered by Dada Mail 2.9.2
Copyright © 1999-2005, Simoni Creative.